Zahnersatz - Kronen, Brücken, Implantate und Prothesen

Wenn Zähne stark geschädigt oder verloren gegangen sind, so kann dies die Kaufähigkeit und auch die übrige Lebensqualität stark einschränken. Man wünscht sich so schnell es geht guten und haltbaren Zahnersatz, mit dem man dann wieder fest kauen und lachen kann. Dies erreichen wir heute durch den Einsatz moderner Behandlungsmethoden und neuartiger Spezialmaterialien. 

Gesunde Zähne und ein volles Gebiss zum festen Kauen sind keine Selbstverständlichkeit. Doch können Ihnen heute die modernen Möglichkeiten der Zahnmedizin  das Gefühl gesunder Zähne wiedergeben – mit Hilfe von fest im Knochen verankerten Zahnimplantaten.

Dabei stecken diese Implantate pfahlförmig im Knochen – wie die Wurzeln echter Zähne auch. Schlussendlich werden auf die fest mit dem Knochen verwachsenen Implantate ästhetisch passende Zahnkronen aufgesetzt. Endlich ist nun wieder festes zubeißen und ein freies Lachen möglich. Die Notwendigkeit eine Lücke zu ersetzen hat jedoch nicht nur ästhetische Gründe. Fehlt eine Zahnwurzel erfährt der Kieferknochen dort keine natürliche Belastung mehr und bildet sich langsam zurück. Die

möglichen Folgen kennen viele aus leidvoller Erfahrung: Nachbarzähne oder Zahnprothesen werden auf Dauer überlastet und lockern sich. Auf diese Weise kann es zum Verlust von weiteren Zähnen kommen.

 

Alternative herausnehmbare Teil- bzw. Vollprothesen bleiben Fremdkörper, verursachen Druckstellen und schränken die Geschmacks-, Tast- und Temperaturwahrnehmungen drastisch ein. Ständig notwendige Anpassungen solcher Prothesen sind die Folge.

Dazu kommt die Unsicherheit beim Sprechen, Lachen und Essen. Mit Implantaten entstehen solche Probleme erst gar nicht. Denn sie geben dem Zahnersatz festen Halt - ein Gefühl als hätten Sie wieder echte, eigene Zähne.

Behandlungsablauf

1 - Erstuntersuchung und Beratung

Wie vor jeder Behandlung findet auch vor der Implantation ein ausführliches Beratungsgespräch statt. Wir nehmen uns zunächst viel Zeit, um uns gemeinsam mit Ihnen ein genaues Bild von den Verhältnissen in Ihrem Mund, von Ihren Lebensgewohnheiten und Ihrem Gesundheitszustand zu machen. Dabei berücksichtigen wir insbesondere Ihre persönlichen Wünsche und Möglichkeiten. Anschließend folgt die Planung. Unsere umfangreiche Erfahrung sichert hier zusammen mit den Möglichkeiten der modernen Diagnostik eine bestmögliche Vorplanung des gewünschten Eingriffes. Digitales Röntgen und Computertomographie im eigenen Hause stellen die Kieferverhältnisse sehr genau dar und bilden die wichtigste Basis der Planung.

 

2 - Einsetzen des Zahnimplantates

Nach örtlicher Betäubung wird zunächst das Zahnfleisch geöffnet. Dann wird mit einem Spezialbohrer im Kiefer eine genau passende Bohrung durchgeführt. Nun wird das wurzelförmige Implantat eingesetzt und das Zahnfleisch mit einer Naht wieder zusammengeführt. In der Einheilphase stabilisiert der Knochen das Implantat und nach rund zwei Monaten sind Knochen und Implantat fest miteinander verwachsen.

3 - Heilzeit des Implantates

Damit der Knochen möglichst schnell und natürlich mit dem Implantat verwächst, muss die Stelle des Eingriffs über einen bestimmten Zeitraum unbedingt geschont werden. Die Einheilzeit hängt von Faktoren wie z.B. Knochenqualität und -menge ab. In der Regel wird direkt nach der Implantation ein zahnfarbenes Provisorium eingesetzt. So bleibt z.B. bei einer Schneidezahnlücke die Ästhetik erhalten und Sie können schon jetzt wieder frei sprechen. Sie erhalten von uns Informationen zum richtigen Verhalten während der Einheilphase. Vor allem in den ersten Wochen nach der Operation sollen Sie alles vermeiden, was die Implantatstelle belastet.

4 - Einsetzen des Zahnersatzes auf das Implantat

Nachdem das Implantat gut eingeheilt und fest mit dem Knochen verwachsen ist, erstellen wir ein Modell mit den präzisen Implantatpositionen. Darauf fertigen wir den genau wie echte Zähne aussehenden Zahnersatz an - in unserem hauseigenen zahntechnischen Labor. Dieser wird dann auf die Implantate aufgesetzt und fest mit ihnen verbunden.

Fallbeispiele für Zahnersatz

Einzelzahnimplantat mit Zahnkrone

Mit Hilfe eines Implantates kann eine Einzelzahnlücke optimal verschlossen werden. Das sonst für eine herkömmliche Brücke notwendige Beschleifen der tragenden Nachbarzähne entfällt. Implantate halten lang und sind nach aussen nicht sichtbar.

Einzelzahnkrone auf geschädigtem Zahn

Eine Krone ist dann nötig, wenn ein Zahn aufgrund seiner starken Zerstörung nicht mehr mit einer Füllung oder einem Inlay versorgt werden kann, aber dennoch erhalten werden soll. Sie verbessern die Stabilität und bilden eine schützende Kappe um den Zahn. Auch können sie zur ästhetischen Verbesserung unschöner Zähne eingesetzt werden. Bevor ein Zahn mit einer künstlichen Krone überdeckt wird, wird er zurecht geschliffen. Nach dieser sog. Zahnpräparation wird im Labor die darauf exakt passende Krone gefertigt. Während dieser Zeit wird der Zahnstumpf durch eine provisorische Krone aus zahnfarbenem Kunststoff geschützt. Die im Labor gefertigte endgültige Zahnkrone wird im zweiten Behandlungsschritt mit einem Spezialklebstoff dauerhaft mit dem Zahn verbunden.

Zahnbrücke auf Implantaten oder geschädigten Restzähnen

Wenn Zähne aussen stark geschädigt sind, können sie außen geschliffen, verkleinert und anschließend mit einer sog. Zahnkrone überkappt werden. Diese Kronen können einen oder mehrere Zähne dazwischen tragen. Zahnärzte nennen dies "Brücke". Wenn die Zähne so stark geschädigt sind, dass sie entfernt werden müssen, so können hier Implantate als künstliche Zahnwurzeln diese Brücke tragen. Nach aussen kann man bei beiden Varianten nichts von alledem erkennen und Sie können wieder fest essen, kauen und frei sprechen und lachen.

Festsitzender Zahnersatz auf Implantaten

Komplett neu gestaltete Zähne - hell, stabil und langlebig auf festsitzenden Zahnimplantaten verankert. Diese umfassende Lösung kommt z.B. bei stark beschädigten Restzähnen oder völliger Zahnlosigkeit zum Einsatz. Zahnimplantate dienen hier als künstliche Zahnwurzeln und sind nach aussen nicht sichtbar. Die darauf gesetzten künstlichen Zähne sind aus Keramik gefertigt und sind von echten Zähnen kaum zu unterscheiden. Die Patienten können so wieder kauen, sprechen und fest zubeißen wie mit echten und natürlichen Zähnen.

Herausnehmbare Prothese auf Implantaten

In vielen Fällen ist eine eine herausnehmbare Prothese eine kostengünstige aber gute Lösung. Sie hält mit einer Verankerung auf festsitzenden Zahnimplantaten über eine Klick-Verankerung. Der Tragekomfort erhöht sich so erheblich und führt zu mehr Sicherheit beim Kauen, Lachen und Sprechen. Zur Reinigung und Pflege kann die Prothese weiterhin herausgenommen werden. Später kann eine solche Lösung mit 2-4 Implantaten auch erweitert werden bis hin zum festsitzenden Zahnersatz (auf ca. 6 Implantaten je Kiefer, s.o.).

Please reload

Zahnimplantate als dauerhaft kostengünstigere Lösung

Obwohl zunächst finanziell aufwändiger, sind Implantate auf Dauer die wirtschaftlichere Lösung im Vergleich zu konventionellen Kronen- oder Brückenversorgungen, welche zur Befestigung außerdem ein Beschleifen der gesunden Nachbarzähne notwendig machen. Dies wird beim Einsatz von Zahnimplantaten vermieden. Ihre Verwendung ist heute dank fortschrittlicher Operationsmethoden in fast allen Fällen möglich - selbst bei höherem Alter mit abgebautem Kiefernknochen ermöglicht ein sog. Knochenaufbau hier den Einsatz von Zahnimplantaten als künstliche Zähne

Warum CLINIUS?

1 - Ausführliche Erstuntersuchung

Sie dient der genauen Diagnose und verständlichen

Darstellung möglicher Zahnerkrankungen.

 

2 - Umfassende Beratung

Notwendige Behandlungen und deren Alternativen

werden mit Ihnen mit genügend Zeit besprochen.

3 - Finanzielle Sicherheit

Bevor Kosten anfallen, werden Sie stets informiert.

Die Erstellung eines Kostenvoranschlags bleibt in

der Regel kostenfrei und enthält verbindlich die

exakte Aufstellung aller zu erwartender Kosten.**

4 - Zahnmedizin aus einer Hand

Auch bei komplizierten Behandlungen und

Zahnsanierungen behandelt Sie unser Team von

A bis Z. Sie haben nur eine Vertrauenspraxis.

5 - High-Tech, moderne Materialien

Digitales Röntgen, 3D-Kieferdarstellung und

computergesteuert hergestellter Zahnersatz aus

modernen, bioverträglichen Keramiken.

 

6 - Dauerhafte Zahngesundheit

Die gesamte Therapie ist auf lange Haltbarkeit

und dauerhafte Zahngesundheit abgestimmt.

 

7 - Sicherheit durch Erfahrung

Durch die große Erfahrung unseres Teams vor allem bei komplexen Sanierungen und Rekonstruktionen bieten wir Ihnen eine hohe Behandlungssicherheit.

8 - Nachsorge und Garantie

Für die langfristige Sicherung des Behandlungserfolges bieten wir die Teilnahme an unserem Nachsorge-programm. Darin gilt unsere lange Zahnersatz-Garantie.

KONTAKT

...telefonisch

Tel. +49 7623 469 240

Montag – Freitag  08:00 – 18:30

Samstags 9:00 - 17:30, 

und an einigen Tagen bis 23.00 Uhr

...vor Ort

CLINIUS+ Zahnärzte

Hebelstraße 19a,

79618 Rheinfelden, Deutschland

Parken vor der Praxis 90min.

gratis oder im Parkhaus darunter (1Eur/h).

…E-Mail
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,

© 2019 CLINIUS GmbH