++ Wir sind weiter für Sie da ++ Grenzeinschränkungen beachten  ++ siehe Blog ++

Informationen zu Covid-19, Einreise und Hygiene

Grenzübergang Rheinfelden

Im Rahmen der aktuellen COVID-19 Pandemie sind nach wie vor einige Besonderheiten zu beachten. (Aktualisiert 18.05.2020)

 

Es gelten inzwischen gelockerte Regelungen:

 

  • Wir sind innerhalb der regulären Öffnungszeiten durchgehend geöffnet.

  • Sie können wieder Zahnbehandlungstermine und Untersuchungen vereinbaren. 

  • Grenzübertritt Ein- und Ausreise aus CH/FR aus (zahn-)medizinischen Gründen wieder möglich (wir stellen gerne individuelle Bescheinigungen für Ein- und Ausreise aus). 

  • Auch Risikopatienten und Menschen mit Symptomen dürfen bei akutem Behandlungsbedarf zu Zahnbehandlungen erscheinen.

  • An COVID-19 erkrankte Patienten werden nach wie vor in speziellen Zentren behandelt.

 

 

Darüber hinaus haben wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Fragen und Antworten zusammen gestellt (FAQ).

Häufig gestellte Fragen zu Einreise und Hygiene (FAQ)

 

 

1. Einreise, Anreise und Ausreise

 

Der grenzüberschreitende Personenverkehr, ist für alle zahnmedizinische Untersuchungen und Behandlungen erlaubt. 

Darf ich zu einem (Zahn-)Arzttermin nach Deutschland einreisen?

Ja. Ein Grenzübertritt aus zahn-medizinische Gründen ist erlaubt. Auch für nichtdeutsche Patienten z.B. aus der Schweiz oder Frankreich ist dies seit dem 01.05.2020 wieder möglich. Näheres dazu auf den Seiten der deutschen Bundespolizei.

 

(Link: https://www.bundespolizei.de/Web/DE/04Aktuelles/01Meldungen/2020/03/200317_faq.html?nn=5931604#doc13824392bodyText8)

 

Wer darf grundsätzlich nach Deutschland einreisen?

Es dürfen grundsätzlich Personengruppen einreisen, die

  • die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen

  • einen gültigen Aufenthaltstitel besitzen (z.B. für Deutsche, die in der Schweiz leben)

  • einen Wohnsitz in Deutschland haben oder Berufspendler sind (Nachweis mitführen)

  • Personen, die Gründe für die Einreise haben. Hierzu zählen seit dem 01.05.20 auch wieder (zahn-)medizinische Behandlungen (Nachweise sollten mitgeführt werden). 

(Quelle: https://www.bundespolizei.de/Web/DE/04Aktuelles/01Meldungen/2020/03/200317_faq.html?nn=5931604#doc13824392bodyText8)

Kann ich anschließend in die Schweiz oder nach Frankreich zurück reisen?

 

Die Rückreise/Einreise aus Deutschland in die Schweiz (1) oder nach Frankreich (2) ist nach aktuellen Informationen (18.5.20) grundsätzlich möglich, wenn Sie

 

  • eine entsprechende Staatsangehörigkeit besitzen

  • eine gültige Aufenthaltsbewilligung vorweisen können

  • zur Fortsetzung einer in der Schweiz oder im Ausland begonnenen
    (zahn-)medizinischen Behandlung nach Deutschland eingereist sind.

  1. Weitere Infos Schweiz: https://www.sem.admin.ch/sem/de/home/aktuell/aktuell/faq-einreiseverweigerung.html ​​

  2. Weitere Infos Frankreich: https://www.gouvernement.fr/info-coronavirus

 

Wie kann ich aus der Schweiz anreisen?

 

  • mit der Bahn (SBB) nach Rheinfelden Schweiz, dann zu Fuß über die alte Rheinbrücke (ca. 10-15 Min. Fußweg).

  • mit dem Auto parken Sie in Rheinfelden Schweiz im "Rheinparking" und laufen dann ca. 10 Min. über die alte Rheinbrücke (Grenzübertritt) bis zur Praxis.

  • per Auto über die neue Rheinbrücke, Abfahrt "Rheinfelden" von der Autobahn. Ziel Praxis in der Hebelstraße 19A, Rheinfelden (Baden)

  • mit der Bahn (DB) nach Rheinfelden Deutschland vom badischen Bahnhof ausgehend zu Fuß in 5 Minuten zur Praxis.

Wie kann ich aus Frankreich anreisen?

 

  • mit dem Auto über die Grenzübergang "Palmrain"-Brücke und dann über die A5 und A98 zur Praxis, Hebelstraße 19A, Rheinfelden (Baden). 
     

Darf ich die Reise nach Deutschland für einen Einkauf nutzen?

  • Die Einfuhr von Waren über einen Grenzübergang aus einem Nachbarland ist verboten, wenn diese Reise ausschliesslich dem Einkaufstourismus gedient hat. Dies gilt auch dann, wenn die oben genannten Voraussetzungen zur Einreise erfüllt sind.

Quelle: https://www.sem.admin.ch/sem/de/home/aktuell/aktuell/faq-einreiseverweigerung.html

2. Hygiene und Covid-19

Wie ist die Hygienesituation bei CLINIUS?

Selbstverständlich nehmen wir die derzeitige Situation sehr ernst und behandeln die Hygiene unserer Praxis noch achtsamer als ohnehin. Weiterhin verfügen wir über spezielle Schutzausrüstung (FFP2/3 Masken, Visiere), um auch selbst in Verdachtsfällen von COVID-19 unsere Patienten mit medizinisch vertretbarem Risiko weiter behandeln zu können. Unsere Mitarbeiter sind zu den erweiterten Maßnahmen geschult, um so selbst Risikopatienten bei akutem Behandlungsbedarf und in Notfällen helfen zu können.

Darf ich zur Zahnbehandlung wenn ich COVID-19 Risikopatient bin?

Zum Schutz von Patienten aus Risikogruppen (z.B. ältere Menschen mit Grunderkrankungen, Immunsupprimierte), die sich zahnmedizinisch notwendigen Behandlungen unterziehen müssen, halten wir gesonderte und mit erweiterten Maßnahmen desinfizierte Räume vor für die auch eine Anpassung der organisatorischen Abläufe vorgenommen wurde.

 

Darf ich zu CLINIUS, wenn ich an COVID-19 erkrankt bin?

Sollte Sie an Covid-19 erkrankt sein und einen zahnmedizinischen Notfall erleiden, so bitten wir Sie sich rechtzeitig vor Ihrem Termin mit uns in Verbindung zu setzen. Wir helfen Ihnen dann weiter. 

Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit und grüßen Sie freundlich,

Ihr CLINIUS Team 

 

KONTAKT

Tel. +49 7623 469 240

             

08:00 – 18:30 Uhr

09:00 – 17:30 Uhr

23:00 Uhr

Montag bis Freitag

       Samstag

an einigen Tagen bis

CLINIUS+ Zahnärzte

Hebelstraße 19a,

79618 Rheinfelden, Deutschland

Parken vor der Praxis 90min gratis

oder im Parkhaus darunter (1€/h)

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,

© 2020 CLINIUS GmbH

Wegbeschreibung