stock-photo-dental-problems-portrait-of-unhealthy-man-pressing-sore-cheek-suffering-acute-

Zahnfleischbluten – was dahinter steckt und wie wir helfen können.

Aus verschiedenen Gründen kann es im Laufe des Lebens zu Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleischs kommen. Wenn das Gewebe um den Zahn herum erkrankt, spricht man von Parodontitis oder Parodontose. Die gute Nachricht: Bei rechtzeitigem Eingreifen kann die Erkrankung behandelt und Ihre Zähne erhalten werden.

Erkrankt das Gewebe, in dem der Zahn verankert ist, zeigt sich das häufig früh anhand von Zahnfleischbluten. Trügerischerweise ist der Krankheitsverlauf ansonsten schmerzlos, sodass betroffene Patient:innen keine weiteren Symptome bemerken. Auf lange Sicht besteht bei diesem Krankheitsbild die fortschreitende Lockerung des betroffenen Zahns, die bis zum Zahnverlust führen kann. Zusätzlich stellt die bakterielle Belastung ein Risiko für die Gesamtgesundheit dar und tritt daher häufig in Verbindung mit ernstzunehmenden Erkrankungen auf (z.B. Rheuma, Diabetes mellitus und Herzerkrankungen).

Wie entsteht Parodontitis? 

Das Zahnfleisch um die Zähne entzündet sich durch bakterielle Zahnbeläge. In der Folge wird der Übergang zwischen Zahnfleisch und Kieferknochen für Bakterien überwindbar, was sich an der erhöhten Blutungsanfälligkeit während des Zähneputzens oder bei der Anwendung von Zahnseide zeigt. Wenn die Bakterien nun am Zahn entlang in die Tiefe vordringen, kommt es zur Rückbildung des Zahnfleischs und des zahnstützenden Knochens. Daher wirken die Zähne länger, beginnen zu wackeln und gehen schlussendlich verloren. 

Selbsttest – Wie gefährdet bin ich wirklich?

Beweglichkeit der Zähne

Hat die Beweglichkeit Ihrer Zähne in den letzten Jahren zugenommen? Erscheinen Ihre Zähne länger als früher?

Aktivität im Alltag

Verbringen Sie einen Großteil Ihres Alltags bei sitzenden Tätigkeiten? 

Zahnfleischbluten

Beobachten Sie regelmäßig Zahnfleischbluten im Rahmen der Zahnpflege und Zahnreinigung?

Plaquekontrolle

Liegt Ihre letzte professionelle Zahnreinigung bereits mehrere Jahre zurück? Nutzen Sie keine Zahnseide?

Zahngesundheit Ihrer Angehörigen

Leiden Angehörige an Zahnfleischbluten? Gab es bei Ihren Eltern oder Großeltern einen frühzeitigen Zahnverlust?

Bestehen von Vorerkrankungen

Leiden Sie an Vorerkrankungen wie beispielsweise Diabetes mellitus?

Lifestyle

Rauchen Sie regelmäßig? Haben Sie in Ihrer Vergangenheit geraucht?

Bestehen einer Schwangerschaft

Besteht bei Ihnen aktuell eine Schwangerschaft?

AUSWERTUNG:

150415_Clinius_+_Logo_CMYK.png

0 von 2 Fragen mit JA beantwortet

150415_Clinius_+_Logo_CMYK.png

2 von 5 Fragen mit JA beantwortet

150415_Clinius_+_Logo_CMYK.png

5 von 8 Fragen mit JA beantwortet

Volandii1663_PS_Amplified_3-439_web.jpg

Selbsthilferatgeber anfordern

Alles rund um Prävention und Vorbeugung von Zahnfleischerkrankungen und Parodontose erfahren Sie in unserem aktuellen Selbsthilferatgeber. 

Jetzt unverbindliche, kostenlose Erstuntersuchung vereinbaren:

Jetzt unverbindliche, kostenlose Erstuntersuchung vereinbaren:

Jetzt unverbindliche, kostenlose Erstuntersuchung vereinbaren:

200312_DSC00591.jpg
Smiley.png

Wir freuen uns auf Sie!

 

CLINIUS+ Zahnärzte

 

Hebelstraße 19a,

79618 Rheinfelden, Deutschland

(Parkmöglichkeiten vorhanden)

Montag bis Freitag

Samstag

an einigen Tagen bis

08:00 – 18:30 Uhr
09:00 – 17:30 Uhr
21:00 Uhr