Suche
  • Dr. Matthäus Marques Hager

Grenzgänger

Als Grenzgänger zum Zahnarzt? – Alles Easy Going

Etwa 60 000 Menschen pendeln regelmäßig zwischen Deutschland und der Schweiz, weil sie im jeweils anderen Land arbeiten. Wenn Sie selbst ein sogenannter Grenzgänger sind, haben Sie auch schon diese Erfahrungen gemacht: In einem Land zu arbeiten und dem anderen zu wohnen, ist mit bürokratischen Aufwand auf vielen Ebenen verbunden. Sie stehen erstmal vor einem Dschungel aus Vorschriften und Formalitäten, in dem Sie sich zurecht finden müssen. Auch bei der Krankenversicherung gilt es vieles zu beachten. Als Arbeitnehmer haben Sie die Wahl, ob Sie sich in der Schweiz oder in Deutschland versichern möchten. Wer in Deutschland wohnt und in der Schweiz einer Arbeit nachgeht, muss in der Schweiz innerhalb von drei Monaten eine passende Versicherung abschließen. Familienangehörige haben die freie Wahl sich im Wohnland oder im Land des Arbeitnehmers zu versichern. Bei manchen Versicherungstarifen entfällt jedoch das Wahlrecht, was zur Folge hat, dass sich Grenzgänger für eine Versicherungsart verbindlich entscheiden müssen. Eine Änderung ist erst dann wieder möglich, wenn sich der Familienstand, zum Beispiel bei Heirat oder der Geburt eines Kindes ändert. Die Entscheidung sollte also gut überlegt sein. Detaillierte Auskünfte über die unterschiedlichen Versicherungssysteme erhalten Sie bei einer der Beratungsstellen für Grenzgänger, die es in vielen grenznahen Orten gibt. Daneben bieten auch viele Krankenkassen sowie die Bundesagentur für Arbeit Auskunft und Beratung für den individuell passenden Versicherungssch