Suche
  • Dr. Matthäus Marques Hager

Corona und Paradontitis


Krebs, Diabetes und Asthma - drei bekannte Vorerkrankungen, die zu einem schwerem Covid-19 Krankheitsverlauf beitragen können. Aber Zahnerkrankungen?! Man fragt sich jetzt bestimmt, was Zähne mit einer schweren Coronaerkrankung zu tun haben. Viel, meint nun ein internationales Forscherteam!

Wie bereits weit bekannt ist, kann die Zahngesundheit einen großen Einfluss auf den allgemeinen Gesundheitszustand und damit den ganzen Körper des Menschen haben. Neuesten Erkenntnissen zu Folge hat die Gesundheit des Mund-Kieferbereichs auch eine direkte Auswirkung auf eine Corona-Infektion. Einer neuen Studie zufolge hat die Zahnfleischerkrankung, Paradontitis, einen erheblichen Einfluss auf den Verlauf. Wie ein internationales Forscherteam aufzeigen konnte, weisen Menschen mit einer Parodontitis (Zahnfleischentzündung) rund 9 mal häufiger einen schwerwiegenden Krankheitsverlauf mit Todesfolge, müssen 3 mal häufiger in Intensivpflege therapiert und rund 5 mal häufiger künstlich beatmet werden. Zwei mögliche Erklärungen lassen zu diesem Ergebnis kommen. Die erste Hypothese erklärt Professor Shapira wie folgt: „Die Kombination der Entzündung von Covid-19 und der Entzündung des Zahnfleisches kann einen synergistischen Effekt haben und den Patienten großen Schaden zufügen.“ Die zweite Hypothese für den Zusammenhang lässt sich daraus ableiten, dass bei einer Paradontitis Erkrankung unter anderem die Pradontaltaschen bakteriell infiziert sind und die Bakterien in die Lunge gelangen können. Dadurch, dass Corona eine Lungeninfektion ist, kann die Kombination der Beiden synergistisch wirken und zu einer Superinfektion führen. Das Forscherteam weist darauf hin, dass es um diese Hypothesen zu bestätigen zu können, natürlich noch weitere Forschungen auf diesem Gebiet durchgeführt werden müssen, unter anderem auch Langzeitstudien.

Trotz der bislang noch geringen Datenmenge zu diesem Thema, unterstreicht die Studie den hohen Stellenwert einer guten Mundhygiene. Eine Dentalhygiene kann gerade zu der wertvollen paradontale Gesundheit beitragen.



14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Grenzgänger

KONTAKT

08:00 – 18:30 Uhr

09:00 – 17:30 Uhr

23:00 Uhr

Montag bis Freitag

Samstag

an einigen Tagen bis

CLINIUS+ Zahnärzte

Hebelstraße 19a,

79618 Rheinfelden, Deutschland

Parken vor der Praxis 90min gratis

oder im Parkhaus darunter (1€/h)

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,

© 2021 CLINIUS GmbH